respektvoller Umgang

4. Juni 2024 Den Pflegen wir mit Produzenten, Lieferanten - natürlich auch untereinander im Falknis-Team und zu unseren Gästen. Aktuell steht das Schottische Hochlandrind oben auf der Karte, ein Beispiel für respektvollen Umgang.

Seit Jahren beziehen wir Produkte von Adanks Biofarm in Fläsch. Sie bringen genau das gewisse Etwas in unsere Region: «Wir glauben an einen respektvollen Umgang mit Menschen, Tieren, Pflanzen und dem Boden. In einer Kreislaufwirtschaft soll so wenig wie möglich von Aussen dazu kommen.»

Genau solche Typen wie Jürg Adank brauchen wir Gastronomen, wir Konsumenten. Danke für Euren Mut und das Engagement. So bleibt spannend, was wir aktuell vom Schottischen Hochlandrind zubereiten und was Sie schlussendlich auf dem Teller haben: Siedfleischsalat, Burger, Rindsfilet in Streifen, Entrecôte, Rib-Eye, Voressen, Ossobuco oder Trockenfleisch veredelt in der Bündner Trockenfleisch-Manufaktur Brügger Parpan

Und für alle, die in diesem Zusammenhang an Alt-Bundesrat Rudolf Merz denken -  suchen müssen Sie nicht lange, den Video-Auszug haben wir angehängt.